• Tauberländer-Website-Webdesign

  • Tauberlaender-Responsive-Webdesign

  • Apple-Touch-Icon-Tauberlaender

  • Tauberländer-Webdesign-Logo

Moderne Internetpräsenz auf Basis von WordPress als CMS

Projekt:
2018: Im Zuge der Gründung eines Vereins zum Erhalt der Streuobstwiesen wurde zunächst der Name „Tauberländer“ als übergeordneter Markenname mit starkem regionalen Bezug entwickelt und als Logo umgesetzt. Nach der Feinabstimmung des Logos und offizieller Gründung des Vereins „Tauberländer Bio-Streuobstwiesen e.V.“ wurde als Kommunikationsplattform die Website „tauberländer.de“ konzipiert und realisiert. Zum Einsatz kam dabei WordPress als CMS. Im ersten Schritt ging es bei der neuen Internetpräsenz hauptsächlich um die Darstellung des Vereins und seiner Ziele sowie die Mitgliedergewinnung. Parallel zum Aufbau der Website wurde unter dem Label „Tauberländer“ als erstes Produkt der Bio-Apfelsaft aus Streuobstwiesenanbau konzipiert und eine 2-teilige Etikettenaustattung für 1,0-Liter-Flaschen erarbeitet.
Designer:
Heiko Attinger

Zielsetzung der neuen Internetpräsenz war eine zeitgemäße und moderne Darstellung des neu gegründeten Vereins und die einfach Bedienung der Website. Als Content-Management-System wurde daher WordPress verwendet, sowie zur leichteren Erstellung und Pflege von Inhalten ein einfacher „Page-Builder“ integriert. Der integrierte News-Blog dient im ersten Schritt hauptsächlich der Mitgliederinformation, kann aber auch für die Kommunikation von Produkten und Neuheiten eingesetzt werden.

Die Umsetzung im responsive Webdesign erfolgte mittels eines individuell gestylten, professionellen Templates. Bei der Erstellung wurde darauf geachtet einen starken regionalen und thematischen Bezug herzustellen. Im Hinblick auf die Entwicklung des Vereins, sowie die Vermarktung der Produkte wurde auf eine  einfache Erweiterbarkeit der Website geachtet. Hier bietet WordPress als CMS nahezu unbegrenzte Möglichkeiten was die Darstellung und Bewerbung von Produkten anbelangt, sowie auch die Koppelung mit Social Media, oder die Einbindung von Marketing-Tools wie einen „Location-Finder“ o.ä.